Kommentare 1

Ausschau halten

hamburg-moewe-2

hamburg-moewe

hamburg-moewe-3

Ausschau halten nach einer Richtung, einem Weg, einem Fingerzeig.
So ziemlich alles ist in meinem ’social life‘ in letzter Zeit liegen gelassen worden.
Doch es fühlte sich richtig an und vor allem notwendig.
Manchmal muss die Bremse gezogen werden. Ist einfach so.

Und ich freue mich langsam wieder anfangen zu wollen. Langsam, ohne Druck, auch ohne die Richtung bisher genau zu kennen.
Knipsend, nähend, werkelnd, schreibend – wer weiß das schon so genau?
Was ich jedoch weiß: langsam ist ok und alles andere auch.
Perfektion braucht es hier nicht, auch wenn ich mir diesbezüglich immer viele Gedanken mache – die Sache ‚rund‘ hinbekommen zu wollen, stimmig im Ganzen zu sein. Ist mir jetzt einfach mal nicht so wichtig.

Meinen Weg zu finden – immer wieder aufs neue, auf meine Stimmen zu hören, weiterhin Ausschau zu halten.
Ja, das werde ich jetzt mal versuchen.

Los geht’s!

Liebe Grüße!
myriam.

1 Kommentar

Schreibe eine Antwort