Altpapier

haben wir immer zu Hauf – lesen wir doch alle viel…
Da kam die Idee des Altpapierkorbflechtens gerade recht :o)

korbchen-6

korbchen-4

korbchen-5

Ganz ohne Tacker habe ich es nicht geschafft und ich denke auch noch über eine schöne Abschlußkante nach und vielleicht kann man Stoffstreifen miteinweben, die Streifen generell schmaler machen für mehr Eigenstbilität, soll ich mich auch einmal an einem Deckelchen versuchen?…..
Na ja, Altpapier haben wir genug ;o)

Diese beiden Körbchen bewahren nun jedenfalls ersteinmal zum einen meinen Postausgang, sowie meine „Inspirationen“ auf – mal sehen, ob sie sich bewähren :o)

Nachtrag: Hier gibt es auch eine tolle Anleitung (hätte ich die man vorher gelesen :o)) – Danke Meike!

Einen schönen Start in die neue Woche wünscht
myriam.

10 Kommentare

  1. Eine wirklich tolle Idee- haben wir hier doch auch Un.mengen an selbigem durch die Tageszeitung…

    Ich könnte mir vorstellen, die Kanten mit hübsch buntem Schrägband einzufassen und zu nähen, würde das halten?

    Und wie bekommt man die Ecken (Biegung um die Kurve) hin? *grübel*

    Vielen Dank für diese Inspiration, ich fürchte, da müssen meine Jungens heute nachmittag herhalten zu Helfen *lach*.

    LG, IneS.

  2. eine sehr schöne idee…..aber wie geht das?

    als abschluss würde ich wohl auch versuchen, irgendetwas zu nähen. aber wahrscheinlich ist es zu dick. mit bastband sticken?

    liebe grüße, lina

  3. Mensch, Myriam…die sind ja klasse. Und Deine Fotos…da könnte ich ja sowieso immer wieder von schwärmen.
    Bin auf Deine neuen Körbchen-Varianten gespannt!
    Schönen Tag, BINE

  4. wow…das ist eine klasse idee!!!
    die sehen echt super aus…vorallem aber einzigartig!!
    bin gespannt auf mehr!

    einen tolle woche dir!

    liebgruss
    eni

  5. Ui toll, die Körbchen habe ich auch gerade in einer Zeitschrift entdeckt (ob wir die selbe lesen?), Du machst mir Mut sie auszuprobieren.

    Viele Grüße, ich lese sehr gerne hier!

  6. Also, die sind ja mal wieder echt toll. Ich finde du solltest es mal mit dem tollen limetrees Wachstuch versuchen, das sieht bestimmt richtig gut aus und die Abschlusskante kannst du dann auch nähen.
    Dein leckeres Getränk kommt heute übrigens auf unseren Ferienfrühstückstisch…
    Liebste Grüße
    Elisabeth

  7. Das ist ja eine tolle Idee! Ich könnte es mir auch gut als Brotkörbchen vorstellen, wenn es innen mit Stoff ausgekleidet ist. Überhaupt, ich mag solche Sachen, die ‚anders‘ sind.

    Liebe Grüße, Linnea

  8. @lina:
    Schau mal in die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Living & More“ – dort gibt sie auch!

    @h-Meise:
    Hihi – scheint fast so :o)
    Doch eigentlicher Ideengeber war meine Tochter, die derzeit in der Schule mit allem möglichen webt und flechtet – auch mit Papier. Aber als ich das in der Zeitung sah, dachte ich, daß meine vorherigen Ideen doch gar nicht so schlecht sein konnten und so war die Motivation größer es endlich einmal auszuprobieren ;o)

    @elisa:
    Das mit dem Wachstuch ist eine tolle Idee!
    In den Körbchen steckt ja richtig Potential :o)
    Ich glaube ich sollte doch daran weiterarbeiten…

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

  9. Pingback: Recyclinks zum Wochenende « Mehr mit weniger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.