Rückblick Teil 1

auf die Kreativaktionen vor unserem Urlaub zum Abschluß in unserem Kindergarten – ich hatte es ja schon einmal kurz angedeutet, daß ich mich am Linolschnitt versuchte.
Und ich muß sagen, ich war doch sehr überrascht wie schnell etwas besonderes entstehen kann :o)
Für filigrane Dinge, wie z.B.: Schrift finde ich es allerdings nicht sonderlich geeignet (oder ich habe einfach nicht das richtige Händchen und die passende Geduld dazu :o)), doch in Ermangelung einer Gummivorlage in der von mit gewünschten Größe, blieb mir kein anderes Medium als Linol übrig (warum gibt es diese großen Radiergummischnitzblöcke eigentlich nur in den USA oder gibt es sie auch hier und ich bin nur zu ungeschickt sie zu finden?)
Nun gut, Linol war es nun und dies ist daraus entstanden:

p6154264

Dieses schon einmal gepostete Bild gehört zu diesen

p6154274

„Danke!“ Tüten – ich muß sagen, daß ich dieses linoltypische dann doch recht gerne mag…

p6154278

9x Danke für 2×3 Jahre Kindergartenzeit

p6244361

Gefüllt wurden sie mit einem Nasentrost, für eventuell gerührte Augen und einem Porträtbildchen der jeweiligen Erzieherin, gemalt von meinem kleinen Hüpfer, geklebt in eine Käseschachtel, welche wiederrum mit Wachstuchstreifen beklebt wurde und einen Aufhänger aus Satinband auf der Rückseite trägt zum „an die Wand hängen“

p6244366

Fertig verpackt, zum Abschied bereit :o)

Einen lieben Gruß von
myriam.

8 Kommentare

  1. Wie süüüüüüüß!

    Habe so eine Gummiplatte im Kreativ-Laden am Ort erstanden (vor Jahren – bis jetzt blieb es beim Vorhaben…)!

    Liebe Grüße,
    Nicole

  2. oh myriam…das ist so wunderschön geworden! darf ich die idee mit den bestempelten tüten stibitzen? ich wollte schlüsselanhänger für erzieherinnen nähen. das würde prima passen!

    dieses „stempelzeugs“ habe ich übrigens für kleines geld im bastelladen bekommen. soll ich dir mal was besorgen? wobei ich den linolschnitt auch sehr reizvoll finde!

    liebe grüße, lina

  3. @Mona:
    Dankeschön für den Tipp!

    @Nicole:
    Na, vielleicht ist das jetzt die Anregung, Dein Vorhaben in die Tat umzusetzten :o)

    @Lina:
    Na klar darfst Du! Ich freue mich darauf Deine zu sehen :o)
    Ich schreibe Dir noch mal eine Mail, wegen des „Stempelzeugs“ ;o)

    @Miriam:
    Herzlichen Dank auch für diese Adresse, ich muß mal in Ruhe stöbern gehen ;o)

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

  4. Die Erzeiherinnen haben sich sicher sehr gefreut. Bei uns gab es auch Tütchen gefüllt mit 3 Vögelchen, einem gemalten Bild von Emma ähnlich wie bei Dir und dem Spruch: „Wenn Kinder klein sind gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind schenke ihnen Flügel!“ Bei uns gab es auch Tränen und Tränchen, allerdings hatte ich Tatütas schon Weihnachten verschenkt.

    *winke*
    die Gundel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.