Origamigezwitscher

Hier kommt eines der kleinen Vögelchen zum nachfalten –
los geht´s:

Origamibird

Ein quadratisches Blatt Papier

Origamibird

wir einmal diagonal gefaltet,

Origamibird

wieder aufgefaltet

Origamibird

und von der gegenüberliegenden Seite ebenfalls diagonal gefaltet.

Origamibird

So sieht es nun aus.

Origamibird

Die Spitze wird um 2/3 nach unten gefaltet

Origamibird

So.

Origamibird

Als nächstes wird das obere Dreieck um 2/3 nach oben

Origamibird

und das ganze Gebilde anschließend in der Mitte zusammengefaltet.

Origamibird

Sieht schon ein wenig nach Vogel aus, oder?

Origamibird

Nun die obere Seite leicht schräg nach oben falzen,

Origamibird

wenden und ebenso mit der anderen Seite verfahren.

Origamibird

Jetzt kommt der Kopf. Dafür die Spitze leicht auffalten

Origamibird

und sie nach innenknickend als Spitze nach vorne formen.
Wenn man keine Erfahrung mit Origami hat, kann dieser Schritt etwas schwierig erscheinen, einfach rumprobieren :-)

Origamibird

Fertig!

Ich wünsche euch viel Freude beim falten :-)

Einen ganz lieben Gruß und einen tollen Start in die neue Woche, ob mit oder ohne Regen wünscht
myriam.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.