dm und manomama

stellen eine tolle Kombination dar!
Habt ihr schon einmal von manomama gehört?
Hinter diesem Namen steht Frau Sina Trinkwalder, die sich in den Kopf gesetzt hat, in Deutschland textile Produkte nachhaltig und regional zu produzieren und somit viele neue Arbeitsplätze und -perspektiven mit fairen Arbeitsbedingungen in Augsburg geschaffen hat.

Preise gab es auch schon einige für ihr Engagement – ich bewundere ihren Ehrgeiz und ihre Konsequenz!
Neben der eigenen, hauptsächlich im Onlineshop vertriebenen Linie (es gibt aber auch sogenannte Manomamas und Manopapas in verschiedenen Städten, die zu einem nach Hause kommen und dort einem kleinen Kreis, Stoffproben und verschiedene Teile der Kollektion vorstellen), gibt es nun eine Kooperation mit dm, bei der manomama für die Herstellung der neuen Stofftaschen zuständig ist.
Gratulation!

dm_manomama (2)

dm_manomama (3)

dm_manomama (4)

dm_manomama (5)

dm_manomama (6)

dm_manomama

Haltet doch einmal Ausschau – ich finde das ist eine Aktion, die sich wirklich zu unterstützen lohnt!
Weg von Chinaimporten, hin zu mehr Nachhaltigkeit, produziert im eigenen Land.

Viele und viele Grüße!

P.S.: Das die Drogeriekette dm generell Pfandtaschen ausgibt, finde ich für sich allein genommen schon einmal große Klasse!
Hieran sollte Deuschland sich einmal ein Beispiel nehmen, wieder ein Land/Staat mehr, der NEIN zu diesen Dingern sagt!
Hier kann man nachlesen, wie manch anderes Land mit diesem Thema umgeht – besonders interessant finde ich Indien! Da guckt man ganz sicher zu Hause noch einmal nach, ob man die Stofftasche zum Einkauf auch wirklich dabei hat :)

11 Kommentare

  1. Ich bewundere auch Sinas Konsequenz und Mut so ein großartiges Unternehmen hier in Deutschland aufzubauen, wo die meisten Hersteller behaupten, man könne ja gar nicht anders als in Ländern wie China zu produzieren. Absolut unterstützenswert und die Kooperation mit dm ist auch ganz toll!

    Lieben Gruß

    Bea

  2. sina und ihr tolles unternehmen kenne ich schon lange. umso neugieriger war ich auf die tasche. dm ist sowieso meine lieblingsdrogerie und so bin ich gleich nach bekanntgabe, dass die neuen pfandtaschen nun erhältlich sind zu dm und hab mir eine geholt. in pink ;-)

    leider konnte mich die qualität der neuen pfandtasche nicht überzeugen. die form an sich ist hübscher, aber sie ist kleiner und nicht mehr so vielseitig tragbar. die alte hatte drei henkel und war wesentlich größer.
    auch haben sich bei der neuen schon die henkelnähte zum teil gelöst und ich trau den vier kleinen nähten auch nicht wirklich eine belastung zu.

    schade an sich. vielleicht wird der nächste schwung besser.

    lg
    anke

    • Ja, das mit den verschiedenen Henkeln fand ich an der alten Tasche auch nett…
      Die Qualität ist bei mir noch ok, ich habe sie allerdings auch noch nicht extrem getestet :-)

  3. Na Mensch… das trifft sich doch perfekt, dass ich nachher noch mal zum DM muss. Die Tasche sieht sehr schön aus, und mit dem Hintergrund noch gleich viel mehr!

  4. Hab ich auch gelesen – finde ich klasse – und ich hab auch schon die pinke hier – also die pinke Tasche ;D…

    Ich liebe eh dm-Taschen oder die großen BioLaden Taschen – Plastik kommt mir nur ungern ins Haus – die Verkäufer sind immer erstaunt, wenn man KEINE Plastiktüte will – ich finde, man kann auch im kleinen damit anfangen!!!

    Liebstgruß

    • Ja, bei mir sind sie auch immer ganz irritiert wenn ich die Tüte ablehne :-)
      Ich finde es schrecklich, das die Tüte ganz selbstverständlich mitgegeben wird!

    • Frag doch mal nach!
      Ich habe gehört, dass sie bei manchen Filialen nicht (oder noch nicht) direkt an der Kasse ausliegen – vielleicht sollen erst die alten abverkauft werden?

  5. Danke für den Hinweis! Wieder ein kleiner Schritt mehr Richtung Zukunft :). Allerdings war der dm-„Markencheck“ bzgl. der Fairness ja nicht ganz so berauschend, leider…

  6. Katharina

    Ich habe die dm-Tasche in 2xpink, gelb, orange, 3xblau, grün und 2xlila

    alle aufs extremste getestet.

    Ich liebe diese Taschen :-)

  7. Pingback: PANTERAMA | Greenwashing im Namen der Manomama-Pfandtasche bei DM?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.