12 von 12 | Januar 2016

Frühstückstisch bei KerzenscheinFrühstückstisch

Hmmm, nun ist meine Blogpause im neuen Jahr doch schon etwas länger geworden, als ich eigentlich wollte –
aber was soll ich sagen?
Es tat sowohl sehr gut, sich nicht jeden Tag um ein Bild kümmern ‚zu müssen‘, als auch generell ein wenig Abstand von den ’sozialen Kanälen‘ zu nehmen. Denn nicht nur hier war Pause, sondern ebenso an all den anderen Orten, an denen ich mich sonst gerne tummle. Besonders auf Instagram.

Auch mein Shop ist noch aus Umstrukturierungsgründen geschlossen – ich möchte dort gerne einiges verändern, da sich auch bei mir in den letzten drei Monaten einiges getan hat, was mich in mancher Hinsicht umdenken lässt.
Doch dazu ein anderes Mal mehr.

Heute hatte ich Lust seit langer Zeit einmal wieder bei 12 von 12 mitzumachen und so beende ich meine Blogpause mit einem Beitrag über einen gemütlichen und freien Dienstag:

1 |
Frühstückstisch bei Kerzenschein

Das Titelbild zeigt unseren Morgen – Frühstück um ca. 6:30, gähn!

2 |
Lesen auf dem Sofa

Als alle aus dem Haus sind, gönne ich mir eine Lesezeit, während es draußen immer heller wird. Immerhin habe ich heute meinen freien Tag. Mein derzeitiges Buch „die Analphabetin, die rechnen konnte„, ist eine kurzweilige, nette Lektüre. Den Vorgänger habe ich bisher aber noch nicht komplett gelesen.

3 |
Weihnachtsdekoration

Wir schmücken unsere Weihnachtsdekoration immer nach und nach ab – heute waren Tisch und Fenster dran. Bye bye Vögelchen und Elchgetier!

4 |
Parkettboden

Ein freier Tag bedeutet leider nicht gänzlich frei von anderer Arbeit – Arbeit Nummer 1 lautete Bodenpflege

5 |
Badpflege

Direkt gefolgt von Arbeit Nummer 2: Badpflege.

6 |
Uhrarmband kürzen

Genug der Hausarbeit. Ein Uhrenarmband will gekürzt werden. Seit Ewigkeiten trage ich nun wieder eine Armbanduhr. Noch ist es etwas gewöhnungsbedürftig und es kommt doch noch vor, dass ich auf mein Handy schaue, um die Uhrzeit abzulesen.

7 |
Moleskin Notizbuch

Nicht nur digital nahm ich mir eine Pause. Auch im Leben 1.0. muss vieles noch an das neue Jahr angepasst werden. Zum Beispiel mein jährliches Notizbuch. Im letzten Jahr hat es sich bewährt ein Buch für das Jahr zu führen, in dem ich alles sammle, was mich über das Jahr begleitet. Unabhängig von Datum und Uhrzeit.

8 |
12von12_Januar_2016 _Bücherei

Am Nachmittag habe ich ein Date mit meinem kleinen Hüpfer. Zuerst in der Bücherei, in der wir jedes Mal Stunden verbringen könnten. Schade aber, dass die Bilderbücher nicht mehr unbedingt unsere Abteilung sind. Auch wenn ich noch immer gerne dort stöbere.

9 |
David Bowie

Danach besorgten wir noch ein Geburtstagsgeschenk, bzw. hatten es vor, fanden jedoch leider nicht das Richtige.
Dafür David Bowie all überall. Ich finde seinen Tod eine große Tragödie. Es müsste Menschen geben, die niemals gehen dürften… Nach dem Motto Weltkulturerbe und Denkmalschutz.

10 |
12von12_Januar_2016 (10)

Gegen späten Nachmittag hatte dann auch mein großer Hüpfer endlich Schulschluss und wir trafen uns zusammen im Café, zum Kakao- und Kaffeetrinken. Und ich stellte fest, wir machen dies viel zu selten.
Schön war es, mit meinen großen Kindern Gespräche zu führen, zu zuhören, zu lachen und einfach Zeit miteinander zu verbringen.

11 |
Ubahn Station Hamburg

Doch irgendwann machten wir uns schließlich doch auf den Weg nach Hause. Hallo U-Bahn.

12 |
Geigenspiel

Während ich die Fotos hochlade und mich mit dem Post hier beschäftige, darf ich dann noch einem Wohnzimmerkonzert lauschen.

Und nachdem wir nun auch schon zu Abend aßen und die Hüpfer gerade ausgiebig zu Mr. Bowie um mich herum tanzen, werde ich gleich hier den „Veröffentlichen“ Button drücken.
Habt einen schönen Abend!

myriam.

P.S.: Mehr Beiträge zu dem heutigen 12. findet ihr bei Caro!

6 Kommentare

  1. Liebe Myriam, ich wünsche Dir noch alles alles Gute für das neue Jahr!
    Ich mag Deine 12von12. Sie sind immer so stimmungsvoll – Detailausschnitte! Schön!
    Aber am schönsten finde ich, dass Ihr Euch auf einen Kakao getroffen habt.
    Es ist doch was anderes, ob man den in einem Café trinkt oder zu Hause am Küchentisch.
    Dann räume ich nämlich nebenbei die Spülmaschine aus und dann klingelt das Telefon….
    Liebe Grüße, Bine

    • Ich danke Dir, Bine!
      Ja, genau das war das besonders Schöne am Nachmittag – sich zusammensetzen, reden und zuhören ohne andere Dinge nebenher zu machen oder zu planen. Diese pure Zeit mit den eigenen Kindern !

      Liebe Grüße für Dich!

  2. liebe myriam,
    ich bewundere dich immer noch für das mega-foto-projekt vom letzten jahr. es hat viel spass gemacht, deiner bildreihe zu folgen.
    aber genauso schön ist es, die 12 von 12 anzusehen. ich mag einfach deine art, zu fotografieren.
    viel erfolg im neuen jahr wünscht dir
    die frau s.

    • Ich freue mich, dass Dir die Bilder gefallen haben! Und auch noch immer gefallen :)
      Das Projekt war sehr schön, aber es hielt mich auch fern von der ’normalen‘ Blogwelt – in diese möchte ich dieses Jahr wieder etwas mehr eintauchen :)

      Ich schicke Dir liebe Grüße – auf ein kommunikatives 2016!
      myriam.

  3. Frühstücken bei Kerzenschein? Schön!!! Was schreibst Du in das Buch? Hört sich interessant an…..oder klebst Du was ein?

    Liebe Grüße
    Lina

  4. Einfach schoen! Liebe Myriam, ich wuensche Dir und Deinen Lieben ein wunderbares Jahr 2016. Ein bischen ist es schon einher gegangen und wie ich sehe, habt Ihr es Euch wie immer schien gemacht :)

    Ich wuerde mir wuenschen, wir schaffen dieses Jahr mal ein Treffen!

    Gruesse aus der Ferne, zill.y

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.