Hamburg im Nebel | ein Stadtspaziergang

Heute hielt sich in Hamburg ein stabiles Grau am Himmel. Doch nicht nur am Himmel, sondern auch in der Luft. Nebelschwaden vom feinsten. Von dicht, bis hin zu lichter, doch niemals gänzlich aufklarend.
Kaum aus dem Bett, zog es mich nach draußen – mit der Kamera in doch schnell fröstelnden Händen. Aber das Zittern war es wert. So eine verzauberte Nebelstimmung. Den Horizont nicht erkennend, die Elbphilharmonie sah man erst, als man davor stand. Auch die Elbe versuchte sich zu verstecken und bot ein Gefühl von Orientierungslosigkeit.
Ein Stadtspaziergang der besonderen Art. Der besonders schönen.

Liebe Grüße!
myriam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.